Interaktion im Fremdsprachenunterricht - Chancen und Herausforderungen

Termin:
01.12.2017
14:00 bis 17:00

Sprachenzentrum der Uni Bamberg
Zeitaufwand: 
4 AE
Zugang: 
Offen für Externe
max. Teilnehmer: 
18
Teilnahmegebühr: 
0,00€
Veranstaltungsort: 

An der Weberei 5
96049 Bamberg
Sprachenzentrum (ERBA-Gelände)
Raum: WE5/04.005
4. Stock

Fremdsprachenunterricht soll kommunikativ orientiert sein, damit Studierende Kommunikationssituationen sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unterrichts bewältigen können. Um diesem Ziel gerecht zu werden, sollten grundlegende didaktische Ansätze in die Praxis umgesetzt werden. Einer davon ist der handlungsorientierte Ansatz, in dem die Interaktion im Fremdsprachenerwerbsprozess u.a. von entscheidender Bedeutung ist.

Ziel des Workshops ist es, Anregungen für die Förderung der Interaktion sowie der Gruppendynamik im Fremdsprachenunterricht zu geben.

Im Theorieteil setzen wir uns mit folgenden Fragen auseinander: Welche Chancen hat interaktiver Fremdsprachenunterricht? Was sind die Gelingensbedingungen interaktiven Fremdsprachenunterrichts? Welche Methoden der Gruppenbildung können eingesetzt werden? Besonderen Stellenwert nimmt allerdings der Praxisteil ein, in dem wir interaktive, z.T. mediengestützte Arbeitsformen zur Förderung der Interaktion sowie der Gruppendynamik gemeinsam erproben und reflektieren.

An-/Abmeldung: ab sofort bis 21.11.2017

Inhalt und Lernziele
Chancen und Gelingensbedingungen interaktiven Fremdsprachenunterrichts
Methoden der Gruppenbildung
Interaktive, z.T. mediengestützte Arbeitsformen zur Förderung der Interaktion
Themenbereiche
D: Medientechnik und Mediendidaktik für den FU