Methodisch-didaktische Förderung der interkulturellen Begegnung im FU

Termin:
12.10.2017
10:00 bis 18:00

SZ der FAU Erlangen-Nürnberg
ReferentIn: 
Zeitaufwand: 
10 AE
Zugang: 
Offen für Externe
max. Teilnehmer: 
14
Teilnahmegebühr: 
3,00€
Veranstaltungsort: 

Raum 00.010
Bismarckstraße 1a
91054 Erlangen

Als Lehrende stehen wir oft vor der Herausforderung, neben der Lehrtätigkeit zusätzlich Gruppenprozesse in einem von Diversität geprägten Seminarraum zu begleiten. Häufig begegnen wir dem Phänomen, dass sich Gruppenarbeiten schwierig gestalten und die Begegnung von Studierenden mit unterschiedlichen Hintergründen kaum stattfindet bzw. sich schwierig gestaltet. Internationale Studierende beklagen häufig fehlendes Interesse der einheimischen Studierenden, einheimische Studierende hingegen äußern oft, dass sich die internationalen Studierenden zu Gruppen zusammenschließen würden.
In dem Workshop werden wir uns damit beschäftigen, wie wir als Lehrende die Zusammenarbeit von Studierenden mit unterschiedlichen Hintergründen begleiten und verbessern können. Neben theoretischem Hintergrundwissen bekommen die Lehrenden praktische Tools an die Hand, die sie in ihrem konkreten Arbeitsalltag umsetzen können.

Referentin: Frau Elke Heublein, M.A. (working-between-cultures.com)

Anmeldeschluss: 15. Juli 2017
Um sich noch besser auf Ihr spezifisches Arbeitsumfeld einstellen zu können, wird nach Anmeldeschluss eine Erwartungsabfrage stattfinden.

Inhalt und Lernziele
Kulturelle Diversität nutzen
Die Haltung als Lehrende/r reflektieren
Methoden zur Förderung von Begegnung und Austausch
Themenbereiche
A: Theoretische Grundlagen: Fremdsprachendidaktik und sprachbezogene Hochschuldidaktik
E: Praxismodul: Unterrichtsplanung, -methodik und -techniken